Facebook weigert sich, das Libra-Projekt aufzugeben.


Während der Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des zweiten Quartals 2019 von Facebook diskutierte Mark Zuckerberg, CEO und Mitbegründer des Social Media-Giganten, seine Pläne, wie lange es dauern wird, die Regulierungsbehörden zu überzeugen und ihre Bedenken gegenüber Libra stablecoin aufzugeben. Laut dem CEO hat sich Facebook vor Jahren nicht einmal die Mühe gemacht, vor der Markteinführung mit den Regulierungsbehörden über Produkte zu sprechen, obwohl sie sich jetzt entschieden haben, diesen Ansatz mit Libra zu ändern:

Wir haben eine Zeitspanne von – wie lange es auch immer dauert, bis wir uns mit den Fragen der Regulierungsbehörden und verschiedener Experten und Wähler befassen und dann herausfinden, was der beste Weg ist, um voranzukommen.

Laut Zuckerberg arbeitet Facebook mit 27 Mitgliedern der Libra Association an dem Libra-Whitepaper, um so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Wie bereits berichtet, sind viele Mitglieder der Libra Association stark an Finanztransaktionen wie Visa und PayPal beteiligt. Wie der CEO erklärte, erwartet er, dass sein Projekt in Zusammenarbeit mit Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich in der Lage sein wird, alle Fragen zu beantworten, die sich aus Regierungen und Regulierungsbehörden weltweit ergeben können. Darüber hinaus versprach er auch, seinen Kunden ein sichereres und stabileres und gut reguliertes Produkt anzubieten.

Schließlich wies Zuckerberg darauf hin, dass Facebook an vielen anderen Projekten wie Instagram Shopping, Facebook Marketplace und Whatsapp Business arbeitete, obwohl Libra diejenige war, die anscheinend die meiste Aufmerksamkeit erregte.

>> Eine andere Fluggesellschaft plant Bitcoin als Zahlungsmethode anzubieten . 

Visa hielt auch vor kurzem seinen Gewinnabruf für das dritte Quartal 2019 ab, bei dem Alfred F. Kelly Jr., der CEO von Visa, die Libra Association kommentierte und behauptete, dass kein Unternehmen offiziell der Libra beigetreten sei, sondern dass es nur über eine unverbindliche Absichtserklärung an Facebook Interesse bekundet habe.